Handy Support

Handy Support (http://www.handy-support.com/forum/)
-   Apple Anleitungen und Hilfestellungen (http://www.handy-support.com/forum/apple-anleitungen-und-hilfestellungen/)
-   -   WWDC - Die Worldwide Developers Conference von Apple in Kalifornien (http://www.handy-support.com/forum/apple-anleitungen-und-hilfestellungen/487-wwdc-die-worldwide-developers-conference-von-apple-kalifornien.html)

xIphone 21.11.10 15:58

WWDC - Die Worldwide Developers Conference von Apple in Kalifornien
 
Worldwide Developers Conference
Die Worldwide Developers Conference, oft abgekürzt als WWDC, ist eine jährlich in Kalifornien stattfindende Konferenz, die von Apple Inc. veranstaltet wird. Apple nutzt die Konferenz hauptsächlich, um neue Software und Technologien vorzustellen. Die WWDC richtet sich in erster Linie an Software-Entwickler. Im Gegensatz dazu zielt die Macworld auf Endbenutzer ab.

Die Konferenz beginnt, wie auch die Macworld, mit einer Keynote, die seit 1998 von Apples CEO Steve Jobs gehalten wird. Daher ist die Veranstaltung auch als „Stevenote“ bekannt. Die erste WWDC fand 1983 in Monterey statt. Mittlerweile findet sie im Moscone Center in San Francisco statt. Alle Teilnehmer müssen eine Vertraulichkeitsvereinbarung (NDA - „Non Disclosure Agreement“) unterzeichnen. Das galt bisher auch für die Keynote, die Apple allerdings in manchen Jahren auch live im Web übertragen hat und inzwischen auch einige Stunden später auf seiner Homepage als Livestream zur Verfügung stellt.

Zusammenfassung Des Jahres 2010:
Worldwide Developer Conference (WWDC) vom 7. Juni bis 11. Juni im Moscone Center in San Francisco stattfinden wird. Erstmals wird Apple auf dieser Konferenz Workshops für das iPad und den iPhone OS 4.0 anbieten. Auch einige Session sollen sich rund um Mac OS X Core Technology drehen. Das Hauptaugenmerk bei Apple liegt meist darin, dass erfahrene Entwickler weitere Inhalt zur Entwicklung während der Messe erlernen. Dazu zählen unter anderem die Bereiche Application Framework, Internet & Web, Graphics & Media, Developer Tools und Core OS. Dies werden in über 100 Vorträgen von Apple-Ingenieuren abgehalten. Des Weiteren ist die WWDC 2010 ein idealer Treffpunkt, um sich mit gleichgesinnten über das iPhone, den iPod und den Mac auszutauschen. Zum Schluss nimmt Scott Forstall, Senior Vice President iPhone Software von Apple, in der Pressemitteilung zur WWDC 2010 Stellung:

Die diesjährige WWDC bietet Entwicklern tiefgreifende Sessions und Hands-On-Workshops, um mehr über iPhone OS 4, das weltweit fortschrittlichste Betriebssystem für mobile Geräte, zu lernen. Während der WWDC haben die Teilnehmer die einzigartige Möglichkeit Seite an Seite mit Apple-Ingenieuren und Benutzeroberflächen-Designern zu arbeiten, um ihre iPhone- und iPad-Apps noch besser zu machen.




Neben dem Display wurden noch weitere Besonderheiten des neuen iPhone präsentiert. Auch das iPhone 4 wird von einem A4 Chip betrieben. Da jeder Millimeter beansprucht wird, benötigt das neue Smartphone eine microSIM-Karte. Dann kommt das Gyroscope, ein neuartiger Sensor, der in sechs Achsrichtungen sensibel ist und ein ganz neues Gamingerlebnis versprechen soll. Ebenfalls kommt ein komplett neues Kamerasystem mit einer 5 Megapixelkamera, die sogar 720p-Videos in 30 Bildern pro Sekunden aufnehmen kann, was in logischer Konsequenz dazu führt, dass die Videoediting-Software iMovie auch für das neue Telefon kommt. Der erste Eindruck verspricht beeindruckende Ergebnisse. Die App kostet 4,99 Dollar. Auch die OS iPhone OS 4 wird umbenannt, macht seit dem iPad auch Sinn. Von nun an heißt das gute Stück: iOS4


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:37 Uhr.